Allgemein

Gassl-Tropfsteinhöhle

Im Sommer hatte ich die Möglichkeit, bei einer Tour in die Gassl-Tropfsteinhöhle mitmachen zu dürfen, was alles andere als selbstverständlich ist. Die Tour führte tief in Höhle hinein, in die nicht für den Schauhöhlenbetrieb zugänglichen Teile. Und immer wenn ich gedacht habe, dass es jetzt aber wirklich nicht mehr schöner geht, wurde ich nach ein …

Der tiefe Schacht

Einige Wochen vor dieser Tour hatte ich den Boden des „Tiefen Schachts“ erreicht und bin unten nach einem ca. 80m langen, leicht abfallenden Gehgelände zum nächsten Schacht gekommen. Die Raumdimensionen da unten sind enorm. Den „Tiefen Schacht“ konnte ich allein nicht vermessen, und nachdem ich Hans nicht dazu überreden konnte, hatte ich schon befürchtet, mit …

Eiskogelhöhle Tennengebirge

Nach der 2-wöchigen Expedition im Sommer kamen Bérénice und Yoann im Spätherbst noch einmal nach Österreich, um mit einer Gruppe Franzosen die Eiskogelhöhle zu besichtigen. Eine super Gelegenheit für mich, unsere lieben Freunde wieder zu treffen und gemeinsam eine ungewohnt gemütliche Höhlentour zu unternehmen (bei uns im Grieskar geht´s ja immer auf Biegen und Brechen …

Expedition 2015

In der ersten Woche waren wir mit 3 Teams in 3 anfangs noch nicht zusammenhängenden Höhlen unterwegs: Ein Team im Grieskarsystem, um sich eine mögliche Fortsetzung anzusehen, ein Team in der AieCaPele, um dort die vermutete Verbindung zum Grieskarsystem herzustellen und ein Team in der Tunnelhöhle, um in den großen Schächten weiterzumachen und vielleicht das fast Unmögliche, …

Oblivion

  Nachdem Franz eine neue Höhle am Zwölferkogel gefunden hatte, sind wir im Herbst noch einmal zu einer Erkundungstour aufgebrochen und haben mit einer Vermessung der Höhle begonnen da wir eine Verbindung ins Grieskar-Höhlensystem für sehr wahrscheinlich halten. Wrackteile eines unbekannten Flugzeugs liegen verstreut vor und auch noch weit in der Höhle. Vergessen sind die Namen …

Schreiert Wasser

Schon vor einigen Jahren entdeckte  Franz die Höhle und erkundete Sie im Nahbereich des Eingangs. Er war es auch, der dann den ersten Tauchversuch in der Höhle unternahm. Bei diesem ersten Tauchversuch, der vor allem für Georg und mich besonders Nerven aufreibend war, konnte Franz eine Fortsetzung erkennen musste aber sicherheitshalber umkehren, da er alleine war und kein unnötiges Risiko …

Bald ist es wieder soweit

In der letzten Zeit war es ziemlich ruhig auf unsere Seite. Der Grund dafür ist, dass unsere Forschungsobjekte hoch oben im Toten Gebirge liegen und die meisten Eingänge erst im Juni vom Schnee freigegeben werden.Wir bzw. ich (bei Hans bin ich mir da nie so sicher :)) können es im Frühjahr immer kaum erwarten, bis es …