Grießkar-Expedition 2014 (4/5) – „Beach Party“

Einen Tag nach unserer Rückkehr vom Biwak stiegen Bérénice,Thomas und ich wieder in die Plattenhöhle ein. Letztes Jahr musste ein Team in ca. 170m Tiefe bei einer möglichen Umgehung einiger der unangenehm feuchten Schächte runter zum Biwak wegen Seilmangels umkehren. Dort wollten wir heute weitermachen. Nach 2 Stunden kamen wir bei der letztjährigen Umkehrstelle in …

Pseudoskorpion – Update!!

Nachdem Hans und Alex die Vermutung geäußert haben, dass es sich in meinem letzten Bericht bei der „Spinne“ eigentlich um einen Pseudoskorpion handelt, habe ich den Bildausschnitt stark vergrößert: Die beiden haben mit dem Pseudoskorpion ganz offensichtlich recht, nur um welchen es sich handelt, ist noch unklar. Der “Pseudoblothrus infernus” aus dem Hölloch ist nur 2mm …

Grießkar-Expedition 2014 (2/5) Schichtbetrieb im Biwak

Nachdem Thomas und Lucas noch am Tag des Aufstiegs (Samstag) gegen 21:00 in die Plattenhöhle zum Biwak abgestiegen sind, um die im Vorjahr dort unten eingebauten Seile auszubauen, wollten wir ihnen am Sonntag frühmorgens folgen. Aber bei dem nasskalten Wetter wollte ganz offensichtlich keiner so wirklich raus aus Schlafsack und Zelt, und so wurde aus …

Grießkar-Expedition 2014 (1/5) Aufstieg und Materialtransport

Nach der ziemlich aufwendigen zweiwöchigen 2013er Expedition mit insgesamt 15 Teilnehmern kamen auch heuer wieder die französischen Höhlenforscher zu einer gut einwöchigen Forschungswoche ins Grießkar. Da wir heuer nur zu siebt waren (6 Franzosen und ich), waren auch die finanziellen Mittel etwas knapper. Ein Materialtransport mit dem Hubschrauber war definitiv nicht drin und so mussten …

Gouffre de Pourpevelle (Frankreich)

Anfang Juni folgte ich einer Einladung unserer französischen Freunde zu einem mehrtägigen Höhlenforscherkongress ins französische Jura. Auf dem Weg dorthin sammelte ich in der Schweiz Bérénice und unseren Obmann Harry Zeitlhofer auf (an dieser Stelle gleich mal vielen Dank an Harry, dass ich hier auch seine Fotos zeigen darf). Als wir in Frankreich bei Thomas, bei dem …

Da geht’s tatsächlich weiter

Diese Tour liegt zwar schon etwas zurück, aber ich möchte trotzdem davon berichten: In einer Höhle im Grießkar mussten Hans und ich in unseren frühen Forscherjahren immer wieder schon im Eingangsbereich bei einer mit Eis verschlossenen Stelle umkehren, irgendwann haben wir es dann schließlich aufgegeben. 2013 scheiterten auch die Versuche der Franzosen, da mit brachialer …

Genusstour im Höllengebirge

Vor gut 1 1/2 Jahren haben Hans und ich unseren Freund Thomas Stadler zu einer (seiner ersten) Höhlentour überredet und ihn dabei ein bisschen hart ran genommen :). Thomas´ Bruder Berti, der mich heuer beim Klettern schon vor so einige Aufgaben gestellt hatte („die is eh net schwa“ – die schleichende Rache von Thomas???), ließ …